Wer Gespenster verscheuchen will, der braucht bloß Licht zu bringen.

Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

Termine

Online-Petition Wahlfreiheit für gesundes Licht >>

Endgültiges Aus für Temperaturstrahler?

Im September 2018 tritt eine neue EU-Richtlinie in Kraft, mit der nun nach der Glühlampe auch noch die meistens Halogen-Leuchtmittel ausgephast werden soll. Dieses ungeläufige Wort bedeutet, dass diese Lampen nicht mehr „erstmalig in Verkehr gebracht“ werden dürfen – also ab Inkrafttreten der Richtlinie nicht mehr neu in die EU eingeführt oder dort hergestellt werden dürfen.

Und 2020 soll diese Regelung sogar noch verschärft werden: Den Energie-Richtlinien werden dann endgültig nur noch LED-Leuchten genügen. Und das, obwohl selbst im EU-Gesundheitsreport (sog. SCHEER-Report vom Juli 2018) von "Wissenslücken" in Bezug auf gesundheitliche Auswirkungen von LED-Lampen gesprochen wird!

Dagegen wollen wir uns wehren. Mit einer Online-Petition in neun Sprachen setzen wir uns für Wahlfreiheit bei Licht ein – Näheres dazu siehe hier. Bitte unterschreiben und weiterleiten!

www.change.org/wahlfreiheitgesundeslicht

10 Nov 2018

Künstliches Licht und Beleuchtung – eine Frage der Lebenskräfte?

Ein Seminar zur Wahrnehmung von Lichtqualitäten und zum Umgang mit Licht

mit Ulrike Wendt, Details siehe pdf

Veranstalter: Bauverein der Anthroposophen und Therapeutikum Wuppertal

Anmeldung: Katja Hörter, katjahoerter@posteo.de, Telefon 0202/42992378 oder 0176/96813284

15:30–21:30